Suchen
German

NYDA Pumplösung

Packungsgröße: 2 x 50 ml PZN: 03100191 Darreichungsform: Pumplösung Verordnungsart: Ohne Rezept Anbieter: G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer: 1855
Verfügbarkeit: Auf Lager
21,99 €
i h
Versand an
*
*
Versandart
Name
Voraussichtliche Lieferung
Preis
Keine Versandoptionen
Lieferzeit: Gleicher Tag
Packungsgröße: 2 x 50 ml PZN: 03100191 Darreichungsform: Pumplösung Verordnungsart: Ohne Rezept Anbieter: G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG Verfügbarkeit: Auf Lager

NYDA Pumplösung – Bekämpft Läuse & Nissen effektiv

NYDA® ist ein beliebtes Produkt wenn es um die effektive Behandlung von Kopflausbefall geht. NYDA® wirkt auf rein physikalischer Basis. Das Besondere ist das einzigartige 2-Stufen-Dimeticon: Mit Hilfe von zwei Silikonölen die das Atemsystem der Kopfläuse Larven und Eier verschließen werden die Parasiten effektiv abgetötet. Durch dieses physikalische Wirkprinzip wird der menschliche Organismus nicht belastet und es besteht kein erhöhtes Risiko für allergische Reaktionen.
Das praktische Pumpspray eignet sich für die Behandlung von Kindern aller Altersgruppen und kann auch während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. NYDA® wurde von ÖKO–TEST im November 2017 mit dem Gesamturteil „sehr gut“ bewertet (ÖKO-TEST-App Eltern 11/2017).

Wirksam und zuverlässig

Kopflausbefall kommt häufig vor und tritt meist dort auf wo viele Kinder zusammentreffen – in Kindergärten und Schulen. Entgegen vieler Vorurteile nisten sich Läuse nicht aufgrund mangelnder Hygiene ein. Kopfläuse sind zwar nicht gefährlich aber manchmal sehr hartnäckig. Für die zuverlässige Bekämpfung der störenden Parasiten hat sich die physikalische Therapie bewährt: Das einzigartige in NYDA® enthaltene 2-Stufen-Dimeticon dringt in die Atemöffnungen der Läuse und Nissen ein und führt so zum Erstickungstod der Parasiten.

Anwendungsempfehlung:

Bei der Anwendung von NYDA® muss das Haar trocken sein. Sprühen Sie den Haaransatz gründlich mit NYDA® ein. Anschließend die Lösung gut einmassieren und 45 Minuten einwirken lassen. Nach der Einwirkzeit können Sie die Haare auskämmen und die abgestorbenen Läuse Larven und Nissen entfernen. Da NYDA® noch länger auf der Kopfhaut wirken soll sollten Sie die Haare noch nicht waschen. Insgesamt sollte das Mittel gegen Kopfläuse mindestens 8 Stunden oder über Nacht einwirken. Nach der Behandlung die Haare mit einem normalen Shampoo waschen. Das Robert Koch-Institut empfiehlt die Anwendung jedes Läusemittels nach 8 bis 10 Tagen zu wiederholen.

Für Kinder

Kopfläuse befallen vor allem Kinder. In Kindergärten Schulen und bei Freizeitaktivitäten in denen viele Kinder zusammen spielen und toben kommt Kopflausbefall in zeitlich und räumlich begrenzten Epidemien häufig vor. NYDA® bekämpft Kopfläuse rein physikalisch ohne Nervengift und ist deshalb sogar für Babys und Kleinkinder geeignet.

Häufige Fragen & Antworten:

Warum soll NYDA® auf trockenem Haar angewendet werden
NYDA® bekämpft Kopfläuse und ihre Eier indem es in die Atemöffnungen eindringt und diese verschließt was zum Ersticken führt. Da Wasser eine höhere Oberflächenspannung als NYDA® besitzt kann es nicht in das Atemsystem der Kopflaus eindringen. Wird NYDA® auf nassem Haar angewendet verdünnt sich das Produkt und kann seine Wirkung nicht mehr entfalten. Eine erfolgreiche Behandlung kann deshalb nur bei der Anwendung auf trockenem Haar gewährleistet werden.

Warum soll nach 8 bis 10 Tagen eine zweite Behandlung mit NYDA® erfolgen
Dieses Vorgehen hängt mit dem Lebenszyklus von Kopfläusen zusammen. Kopflaus-Eier sind sehr widerstandsfähig. Bei einigen Kopflausmitteln ist es deshalb möglich dass einige Kopflaus-Eier bei der ersten Behandlung noch nicht vernichtet werden. Da Larven nach 7 bis 8 Tagen aus ihren Eiern schlüpfen ist es notwendig das Haar nach 8 bis 10 Tagen nochmals zu kontrollieren. Durch eine erneute Behandlung nach 8 bis 10 Tagen können die jungen Läuse die in der Zwischenzeit aus den verbliebenen Eiern geschlüpft sind abgetötet werden. Diese zweite Behandlung basiert auf einer Empfehlung durch das Robert Koch-Institut und soll den Lebenszyklus der Kopfläuse durch- brechen.

Wirkstoffe

Dimeticon Dimeticon, niedrigviskos Jojobawachs, flüssig Triglyceride, mittelkettig

Hilfsstoffe

alpha-Terpineol Boaboöl